Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen
Fit für die persönliche Olympische Medaille

Informationen zum Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Es dient als persönlicher Fitnesstest ebenso wie als Ansporn, regelmäßig Sport zu treiben.

Mitmachen kann jeder, auch wenn er nicht Mitglied eines Turn- oder Sportvereins ist.

Es muss jeweils eine Übung aus den Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erfolgreich absolviert werden, wenn man das Sportabzeichen erlangen will. Innerhalb eines Kalenderjahres müssen die erforderlichen Leistungen, die nach Altersklassen gegliedert sind, absolviert werden. Verliehen wird das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Die Punkte errechnen sich aus den einzelnen Disziplingruppen und ergeben eine Gesamtwertung.

Menschen, die sportlich aktiv sind, jedoch eine körperliche oder geistige Beeinträchtigung haben, können trotzdem ein deutsches Sportabzeichen erwerben, wenn sie die erforderlichen Leistungen erbringen.

Der LSBH bietet zwei Wettbewerbe an. In geraden Jahren den Familienwettbewerb und in ungeraden Jahren den Vereinswettbewerb.

Weitere Infos unter http://www.landessportbund-hessen.de/bereiche/sportentwicklung/sportabzeichen/

 
Wie geht es weiter nach bestandener Prüfung?
Bitte reichen sie Ihre Prüfkarte und/oder Schwimmnachweis als CSV- oder PDF Datei unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Hier wird Ihre Karte erfasst und Sie erhalten eine Urkunde und ein Abzeichen (wenn gewünscht bitte ankreuzen). Es fällt eine Bearbeitungsgebühr von 3,00 € an. Ein Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze kostet je 1,00€. Jugendliche und Kinder sind kostenfrei.

Sportabzeichen Infositzung Sportkreis

Am 08. April 2017 informierten Alexandra Rettig und Jens Deller, die Sportabzeichenbeauftragten des Sportkreises Bergstraße ihre Stützpunktleiter über die Auswertung der Spaz in ihrem Sportkreis. Es nahmen 12 Stützpunkte an der Sitzung teil, die beim TVGG Lorsch stattfand. Sehr erfreut waren sie über die Anwesenheit von Günter Bausewein und Brigitte Ebers, diese berichtete von den Spaz auf Landesebene.

Weiterlesen: Spaz Infositzung Sportkreis 

 

Der Sportkreis Bergstrasse e.V. bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung.