Presse

Lehrgang Tag der Vereine

Der Sportkreis Bergstraße lud zu einer Fortbildungsveranstaltung „Tag der Vereine“ die Vorstände und Interessierte Personen der Sportvereine nach Lorsch. Dass die gewählten Themen von den Vereinen rege angenommen wurden, zeigt die Teilnehmerzahl von 65 Teilnehmern.

Weiterlesen: Lehrgang Tag der Vereine

24.781 Euro für acht Vereine

Bewilligungsbescheide in Höhe von 24.781,00 Euro hat der Vorsitzende des Sportkreis Bergstraße, Günter Bausewein, an acht Bergsträßer Sportvereine überreicht.

Die Segelfluggruppe Bensheim bekam 2.495,00 Euro für Fallschirme und der Radfahrverein Biblis 1.000,00 Euro zur Anschaffung von Rädern. Für neue Matten erhielten die TG Rimbach 964,00 €, der Judo-Club Lindenfels 3.01.6,00 € und Bushido Wald-Michelbach 7.212,00 €. Die TG Jahn Trösel freut sich über 1.778,00 € für Tore und der TTG Bonsweiher über 2.123,00 € für Tischtennis-Tische. Bereits vorab erhielt die SG 1887-1966 Lautern den Zuschuss in Höhe von 6.193,00 € für die Sanierung des Sportplatz.



Sportkreisvorsitzender Günter Bausewein, Joachim Wittke (TG Rimbach), Simon Jährling (Judo-Club Lindenfels),
Norbert Mükusch und Kerstin Bauer (TTG Bonsweiher), Gerhard Wolk (TG Jahn Trösel),
Harald Lehmann (Radverein Biblis), Ulrike Pawel (Segelfluggruppe Bensheim) (vlnr.)
Text und Bild: Bettina Müller

Premieren noch vor der Einweihung

Kreistag und Sportkreis tagen im „Sport- und Bildungszentrum“ der TSV Auerbach

Zu einer denkwürdigen Sitzung trafen sich am 26. April Vertreter des Kreistages Bergstraße und des Sportkreises im neuen Funktionsgebäude der TSV Rot-Weiß Auerbach im Weiherhausstadion. In dieser Sitzung waren mehrere Komponenten zusammengefasst. Die erste Premiere bestand darin, dass dies die erste Veranstaltung überhaupt in dem fast fertigen „Sport- und Bildungszentrum“ war, und dies zwölf Tage vor der offiziellen Einweihung.

Weiterlesen: Premieren noch vor der Einweihung

Bewilligungsbescheide in Höhe von 25.243,51 Euro an zehn Vereine überreicht

Der Sportkreis Bergstraße lud zur Übergabe von Bewilligungsbescheiden für Sportförder-Anträge, die beim Landessportbund Hessen e. V. im II. Quartal 2016 eingereicht wurden, ein. Im Rahmen einer Sitzung des Sportkreis Vorstandes hat der Vorsitzende des Sportkreis Bergstraße, Günter Bausewein, an zehn Bergsträßer Sportvereine die Bewilligungsbescheide in Höhe von 25.243,51 Euro überreicht. Sehr erfreut zeigte sich Bausewein, dass der Landessportbund Hessen sein gestecktes Ziel für die Bearbeitung der Anträge bis zur Übergabe auf 6 Monate reduzieren konnte. „Für die Vereine ist es eine große Freude, dass die beantragten Gelder jetzt so schnell fließen können. Es gab schon Wartezeiten bis zu 1,5 Jahren, was eine zusätzliche Belastung für die Vereine war, da diese lange Wartezeit letztendlich überbrückt werden musste.“

Für die Sanierung der Vereinsheime bzw. Heizungsanlagen und sonstige bauliche Maßnahmen erhielten vier Vereine einen Zuschuss. Der TV Fürth 1903 erneuerte seine Lüftungsanlage, der Schützenverein 1928 in Heppenheim sanierte die Heizöl Lagerstätte, die Sport- uns Kulturgemeinde Löhrbach benötigte den Zuschuss für die Behebung eines Brandschadens und der Tennis-Club 74 in Groß-Rohrheim finanziert einen Bau-Zaun.

Weitere sechs Vereine erhielten die Zuschüsse für langlebige Sportgeräte. Der 1. Judo Club Bürstadt 1978 erhält den Zuschuss für die Anschaffung von Matten, einen Transportwagen, Waagen, Schlagkissen und weitere Geräte die für die Durchführung eines Wettkampfs erforderlich sind. der Reit- und Fahrverein Heppenheim hat ein Voltigierpferd gekauft, der Turnverein 1911 Reisen und der Turnverein Sonderbach haben sich verschiedene Sportgeräte angeschafft. Der Tauch-Sport-Club Viernheim benötigt den Zuschuss für die Anschaffung von Atemreglern und der Tennis-Club Lautertal freut sich über die anteilige Finanzierung eines Defibrillators.

bergabe Bewilligungsbescheide 06.03.2017a

Text und Bild: Bettina Müller 


 

Bewilligungsbescheide in Höhe von 23.280,- Euro für zehn Vereine überreicht

Im Rahmen seiner Arbeitssitzung des Sportkreis Vorstandes hat der Vorsitzende des Sportkreis Bergstraße, Günter Bausewein, an zehn Bergsträßer Sportvereine Bewilligungsbescheide in Höhe von 23.280,00 Euro überreicht.

Für die Sanierung der Vereinsheime bzw. Heizungsanlagen und Beleuchtungen erhielten fünf Vereine einen Zuschuss. Der Tennisclub 1972 Zwingenberg bekam 1.107,00 Euro, der TUS Zwingenberg 2.562,00 Euro, Tennisclub Olympia Lorsch 330,00 Euro, Tennisclub Auerbach 7.000,00 Euro, und der Turn- und Sportverein 1893 Reichenbach 1.557,00 Euro. Weitere fünf Vereine erhielten die Zuschüsse für langlebige Sportgeräte. Der Turn- und Sportverein1893 Reichenbach erhält auch für die Tumblingbahn noch einen Zuschuss von 1.106,00 Euro, der Turnverein 1907 Ober-Laudenbach für Rasenmäher und Turngeräte 1.030,00 Euro, TV 1862 Bensheim für Spiegel und Ballmaschine 1.881,00 Euro, der Reit- und Fahrverein Wald-Michelbach für ein Voltigierpferd 4.000,00 Euro und die Spielgemeinschaft 03 Mitlechtern für Tischtennis Tische 1.700,00 Euro aus dem Fördertopf des lsbh.

Text: Bettina Müller Bild: Stefanie Reis 


 

Der Sportkreis Bergstrasse e.V. bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung.